Dienstag, 16. August 2011

Halb-Halb Pralinen - aus karamellisierter weißen Schokolade

Heute wollten wir herausfinden, wie sich weiße Schokolade ohne Sahne in Karamell verwandelt. Schmeckt nicht ganz so umwerfend wie die Version mit Sahne, aber hat ein feines Aroma und sieht hübsch aus.

Zutaten für 24 Pralinen:
200 g weiße Schokolade
ein schmaler Streifen Backpapier (15 cm)
  1. 100 g weiße Schokolade in eine beschichtete Pfanne legen. Glasdeckel darauf und auf kleinste Hitzestufe stellen. Nach 20 bis 30 Minuten ist der Karamell fertig.
  2. Inzwischen die restliche weiße Schokolade im Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  3. In der Mitte des Backpapiers 2 parallele Knickfalten im Abstand von 2 bis 3 cm falten. Auf ein Brett legen.
  4. Sobald der Karamell die gewünschte Bräunung erreicht hat von der Herdplatte ziehen. Deckel abnehmen und mit einem Silikonspachtel die Schokolade immer wieder gegen den Boden  drücken. Zu Beginn zerfällt der Karamell in scheinbar trockene Bröseln. Nach einer Weile beginnt er sich zu einer Einheitlichen Masse zusammenzuballen.
  5. Karamell zwischen den beiden Knickfalten gießen.
  6. Flüssige weiße Schokolade daraufgießen.
  7. Backpapier oben zusammenfalten. Ein paar Minuten mit dem Brett ins Tiefkühlfach stellen.
  8. Sobald die Schokolade fest ist, das Backpapier öffnen und in Stücke schneiden.
 Weiße Schokolade in beschichteter Pfanne mit Deckel.
Weiße Schokolade beginnt auf allerkleinsten Hitzestufe zu Schmelzen.
 Fertig karamellisierte weiße Schokolade einmal durchgerührt.
Fertig bearbeiteter Karamell.
 Karamell zwischen den beiden Knickkanten des Backpapiers.
 Weiße Schokolade auf dem Karamell.
 Backpapier oben zusammen einmal oben umgeknickt.
Festgewordene halb-halb Schokoladenmasse.

In Stücke geschnitten.
Tipp:
Wer Pralineförmchen aus Silikon hat, kann auch in jede Form ein Stückchen weiße Schokolade legen und bei 40 °C im Rohr zum Schmelzen bringen. Nach belieben noch ein kleines Stück darauf legen und ebenfalls zum Schmelzen bringen. Herausnehmen und mit einem Zahnstocher die weiße Schokolade verrühren. Die Karamellisierte weiße Schokolade darübergießen und mit etwas flüssiger weißen Schokolade abschließen.
 Weiße Schokoladestücke in Silikon Pralinenförmchen
Mit dem Zahnstocher glatt gerührt.
Fertige Pralinen aus der Form gepresst. 
Vorderen Pralinen durchgeschnitten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...