Donnerstag, 30. Juni 2011

Schwarze Johannisbeeren Sorbet

Keine Eismaschine im Haus, aber die Hitze ruft nach Abkühlung. Unsere schwarzen Johannisbeeren werden schon langsam überreif. Zeit für ein schwarze Johannisbeeren  Sorbet, eine halb gefrorene Speise aus Fruchtpüree und Zucker.

Zutaten für 8 Personen:
60 g Fruchtzucker
40 g Traubenzucker
30 g Zucker
250 g schwarze Johannisbeeren
250 g Wasser
1 Stück Zitrone mit Schale
ein paar schöne Johannisbeeren und Blätter zum Garnieren
eine Jasminblüte (optional)

Dazu zumindest ein Dreisternefach im Kühlschrank oder einen Gefrierschrank.
  1. Fruchtzucker, Traubenzucker, Zucker, Johannisbeeren, Zitronenstück und Wasser in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen.
  2. Abseihen. Die Johannisbeeren durch den Sieb dazu pressen.
  3. Gut verrühren und in einen Tiefkühlbecher füllen.
  4. In ein Tiefkühlfach mit 3 Sternen stellen.
  5. In der ersten Stunde 3 bis 5 mal herausnehmen und die entstandenen Eiskristalle verrühren.
  6. Weitere 5 Stunden oder über Nacht einfrieren lassen.
  7. Johannisbeerblätter in den Dessert-Tellern verteilen. Mit einem Esslöffel eine große Portion ausstechen und so auf das Blatt legen, dass man noch etwas von dem Blatt sieht. Johannisbeeren dazulegen und mit einer frischen Jasminblüte garnieren.
Tipps:
Die Jasminblüte ist essbar und schmeckt sehr gut dazu. Wer keine Jasminblüte hat, kann auch Puderzucker mit etwas Quark verrühren und damit garnieren.
Statt der jetzt eher zäheren Johannisbeerblätter kann man auch mit Minzeblätter garnieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...