Montag, 13. Juni 2011

Salbei- und Pfefferminzblätter rasch kandiert

Vor dem Regen hatten wir Pfefferminzblätter auf die übliche Art kandiert. Der Pfefferminzgeschmack war zwar sehr intensiv, aber der Biss gefiel uns nicht. Die Blätter waren irgendwie ledrig. Im Buch gibt es ein rasches Rezept zum Kandieren von Orangenschalen. Also versuchten wir es heute mit einem abgewandelten Rezept. Das Ergebnis fiel sehr gut aus. Ein wahres Gedicht beim Hineinbeißen.

Zutaten für 40 Blätter:
50 g Wasser
50 g Zucker
Etwas Zucker zum Wälzen
  1. Blätter gut waschen und abtropfen lassen. In eine kleine Schüssel geben.
  2. Wasser und Zucker in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Gut rühren damit der Zucker sich ganz auflöst.
  3. Heißen Sirup über die Blätter gießen
  4. 1 Stunde ziehen lassen.
  5. Blätter herausnehmen und 10 Minuten auf einem Stück Backpapier im Backrohr bei 50 °C und Umluft, abtrocknen lassen.
  6. Sirup 3 Minuten weiter einkochen lassen.
  7. Blätter dazu geben und kurz mitkochen.
  8. Blätter gut abseihen und in einer kleinen Schüssel mit Zucker wälzen. Eingerollte Blätter dabei glätten.
  9. Auf ein frisches Stück Backpapier mit etwas Abstand legen und im Rohr bei 50 °C und Umluft nachtrocknen lassen. Das geht so eine Stunde. Will man sie am gleichen Tag noch Essen so braucht nur die Oberfläche abgetrocknet sein.
Tipps:
  • Ist das Wetter gerade sehr heiß und trocken, dann kann man sie auch an einem zugigen Ort trocknen lassen.
  • Wer mehr Blätter kandieren möchte. Das Grundrezept ist immer eins zu eins. Ein Teil Wasser zu einem Teil Zucker. Wichtig ist nur das die Blätter sich frei im Sirup bewegen können.
  • Es funktioniert auch mit Basilikumblätter, wenn man vorsichtig dabei umgeht, da sie dünner sind.
Dieses Rezept wurde auf dem Blog "Die kleine Küche" nachgekocht. Es gibt dort auch noch sehr schöne Fotos.

Kommentare:

  1. Das Rezept hab ich heute ausprobiert. Es ist ganz hervorragend gelungen. Ich brauche diese Pfefferminzblätter als Garnierung für meine Minzpralinen. Ich glaube das kommt sehr gut an.

    AntwortenLöschen
  2. Da ich sehr wenig Zeit habe, würde ich gerne etwas auf Vorrat machen. Frage: Wie lange halten sich die Blüten ?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...