Donnerstag, 23. Juni 2011

Rote Grütze mit dunkelroten Kirschen

 
Rote Grütze ist ein Dessert, das sehr gerne in Norddeutschland im Sommer mit allerlei Beeren gegessen wird. Kauft man Rote Grütze in Päckchen, dann sind die Inhaltsstoffe, neben der Stärke eigentlich nur noch Zitronensäure, Aroma und Farbstoff.  Wir hatten große, dunkelrote Kirschen bekommen. Sie erschienen uns ideal für eine Rote Grütze. Das Ergebnis zeigte uns, dass wir mit dieser Annahme richtig lagen, denn sie färbten alles gut rot und hatten ein super Aroma. Einfach Lecker.

Zutaten für 4 Personen:
300 g dunkelrote Kirschen, gewaschen
500 ml Wasser
60 Zucker
45 g Maisstärke
etwas geriebene Zitronenschale (ungespritzt)
1 EL Zitronensaft
  1. Kirschen mit Wasser und Zucker 10 Minuten kochen.
  2. Abseihen und entkernen.
  3. Maisstärke mit 5 EL Wasser in einer kleinen Schüssel glatt rühren.
  4. Das Kirschwasser zurück in den Topf schütten. Die geriebene Zitronenschale und den Zitronensaft hinzufügen. Die angerührte Maisstärke hineingießen. Mit einem Schneebesen gut durchrühren.
  5. Topf wieder auf die Herdplatte stellen und bei mittlerer Hitze 2 Minuten unter stetigem Rühren kochen.
  6. Die entkernten Kirschen dazugeben. Jetzt mit einem Kochlöffel umrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.
  7. In die kalt ausgespülten Dessertschüsseln gießen und bis zum Servieren kalt stellen.
Fertig gekochte Rote Grütze mit entkernten ganzen Kirschen

 Rote Grütze gestürzt und mit saure Sahne
und einer kandierten Kirsche garniert.
An der kandierten Kirsche kann man sehen,
wie groß im Unterschied dazu, die von uns verwendeten Kirschen waren.
Rote Grütze einfach mit Puderzucker angerührten Schmand
und Dekorkirsche dekoriert
Tipps:
  • Wer einen Kirschentkerner hat, kann die Kirschen auch vor dem Kochen entsteinen.
  • Die Rote Grütze lässt sich gut stürzen. Sie kann daher auf Dessert-Teller gestürzt und dann mit der sauren Sahne garniert werden. Saure Sahne dazu in einer kleinen Schüssel glatt rühren und mit einem Teelöffel die kalte Rote Grütze garnieren. Eine kandierte Kirsche in die Mitte setzen.
  • Man kann auch mit Schlagsahne garnieren.
  • Manche lieben auch eine Vanillesoße dazu.

Kommentare:

  1. Wenn Sie sich für die Original Leysieffer Sylter Rote Grütze interessieren dann laden wir Sie auf unsere Page ein. Dort finden Sie auch ein Video von unseren weiteren Desserts. www.Confiserie-Domshof.de

    AntwortenLöschen
  2. Auf unserer Page finden Sie auch noch weitere exquisite Desserts wie Panna-Cotta-Schoko mit verfüherischen Rotweinpflaumen oder den fantastischen Leyersieffer-Milchreis. Auf facebook.com/confiserie.domshof nehmen wir gerne auch Anregungen und Postings entgegen. Wir freuen uns auf Sie. Confiserie-Domshof-Bremen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...