Donnerstag, 30. Juni 2011

Lebensmittelfarbe rot selbst hergestellt

Das dunkle, tiefe Rot der schwarzen Johannisbeeren gefiel uns so sehr, dass wir es auch für spätere Zeiten, wo es keine schwarzen Johannisbeeren mehr geben wird, als Farbstoff verwenden wollten.

Hier unsere Methode:
  1. 100 g Johannisbeeren mit wenig Wasser übergießen und 5 Minuten kochen lassen.
  2. Johannisbeeren abseihen und das gefärbte Wasser zurück in den Topf gießen.
  3. Das Wasser durch Kochen verdampfen lassen. Gegen Ende aufpassen, dass es nicht anbrennt. Am Schluss soll der Farbstoff mit ganz geringer Feuchtigkeit den Topfboden bedecken.
  4. 2 Esslöffel Puderzucker hineinsieben und mit dem Teigspachtel, Silikonkochspachtel oder sauberen Fingern, den Puderzucker immer wieder gegen den Topfboden streichen, bis sich der ganze Farbstoff in dem Puderzucker befindet.
  5. Auf ein Stück Backpapier schütten. Nochmals 2 Esslöffel Puderzucker dazusieben und zwischen den Händen so lange reiben, bis sich der Farbstoff gleichmässig verteilt hat. Möchte man Fondant damit einfärben, dann kann man es jetzt schon verwenden.  Zum Einfärben für Marzipan oder zur Aufbewahrung sollte der Farbstoff ganz trocken sein.
  6. Backpapier auf einen Rost legen und in das Backrohr geben. Bei 50 °C Umluft trocknen lassen.
  7. Der getrocknete Puderzucker ist jetzt ein wenig klumpig und hart. In ein luftdichtes Döschen geben. An einem lichtgeschützten Ort aufbewahren, da Beerenfarben nicht sehr lichtecht sind.
  8. Vor dem Einfärben  den Farbzucker mit einem Nudelholz wieder zu feinem Pulver zerdrücken und sieben.
 mit Johannisbeeren eingefärbtes Wasser
 Reiner fast Trockener Farbstoff auf dem Topfboden
 Farbstoff mit Puderzucker abgelöst.
 Zwischen den Händen verrieben. Vor dem Trocknen.
links das Pulver, rechts der klumpige Farbstoff nach dem Trocknen
(Foto ist stark aufgehellt, damit man den Farbton besser sehen kann)
 
Blume mit eingefärbtem Marzipan
(Achtung! Marzipan enthält Feuchtigkeit. Die Säure im Farbstoff beginnt den Zucker zu
invertieren und das Marzipan wird nach ein paar Tagen weich. Der Farbstoff eignet sich daher bei Marzipan nur für frische Konfekte, die gleich gegessen werden.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...