Mittwoch, 11. Mai 2011

Dekoration: Kanten

Agar-Agar - auf japanisch "Kanten" - ist ein pflanzliches Geliermittel, das aus Meeresalgen gewonnen wird. Es dient als Basis und Zusatz für viele Japanische Süßspeisen und Desserts. Desserts werden oft einfach mit Gelee-Würfel, die ebenfalls Kanten genannt werden, dekoriert. Für Süßigkeiten werden sie etwas eingefärbt und gesüßt. Die Farbe alleine lässt oft Leute schon Aromen schmecken. Wir haben zu Dekorationszwecken süße Kanten mit Farb- und Aromastoffen gekocht. Damit sich kein Wasser absetzt, haben wir sie härter gekocht. Eine weichere Konsistenz schmeckt aber besser. Die Würfel sind transparent und erinnern ein wenig an Edelsteine.

Klassische Kanten für japanische Desserts:
Zutaten:
3 g Agar-Agar Pulver
250 ml Wasser, zimmertemperatur
Eine kleine viereckige Plastikdose
  1. Agar Agar mit etwas Wasser anrühren und in einen kleinen Topf gießen.
  2. Restliches Wasser hinzufügen, gut umrühren und  bei mittlerer Hitze aufkochen.
  3. Hitze etwas reduzieren und 2 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Plastikdose kalt ausspülen.
  5. Heiße Flüssigkeit hineingießen.
  6. Etwas abkühlen lassen, dann in dem Kühlschrank geben und fest werden lassen.
  7. Kurz vor dem Servieren mit einem Teigspachtel das Gelee von der Plastikwand trennen und auf ein Brett stürzen. In Würfel schneiden und das Dessert damit dekorieren.

Unsere Kanten Variation 1:
Zutaten:
100 ml Wasser
2 g Agar-Agar
50 g Zucker
1 Tropfen Pfefferminzöl
etwas grüne Lebensmittelfarbe
  1. Agar Agar mit etwas Wasser anrühren und in einen kleinen Topf gießen.
  2. Restliches Wasser hinzufügen, gut umrühren und  bei mittlerer Hitze aufkochen.
  3. 1 Minute Kochen lassen. Zucker hinzufügen. Gut verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  4. Hitze etwas zurückdrehen und eine weitere Minute köcheln lassen.
  5. Von der Platte ziehen. Grüne Lebensmittelfarbe einrühren.
  6. Auf zirka 50 °C herunterkühlen lassen. Man kann den Finger kurz hineinhalten. Die Masse ist noch flüssig.
  7. Pfefferminzöl hinzufügen und in die kalt ausgespülte Form gießen.
  8. Etwas abkühlen lassen, dann in dem Kühlschrank geben und fest werden lassen.
  9. Vor dem Servieren in Würfel schneiden.
 
Unsere Kanten Variation 2:
Zutaten:
100 ml frisch gepresster Orangensaft
2 g Agar-Agar
50 g Zucker
  1. Agar Agar mit etwas Orangensaft anrühren und in einen kleinen Topf gießen.
  2. Restlichen Orangensaft hinzufügen, gut umrühren und  bei mittlerer Hitze aufkochen.
  3. 1 Minute Kochen lassen. Zucker hinzufügen. Gut verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  4. Hitze etwas zurückdrehen und eine weitere Minute köcheln lassen.
  5. Die Plastikdose kalt ausspülen.
  6. Heiße Flüssigkeit hineingießen.
  7. Etwas abkühlen lassen, dann in dem Kühlschrank geben und fest werden lassen.
  8. Vor dem Servieren in Würfel schneiden.
Unsere Kanten Variation 3:
Zutaten:
100 ml frisch gepresster Himbeersaft
2 g Agar-Agar
50 g Zucker
  1. Agar Agar mit etwas Himbeersaft anrühren und in einen kleinen Topf gießen.
  2. Restlichen Himbeersaft hinzufügen, gut umrühren und  bei mittlerer Hitze aufkochen.
  3. 1 Minute Kochen lassen. Zucker hinzufügen. Gut verrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  4. Hitze etwas zurückdrehen und eine weitere Minute köcheln lassen.
  5. Die Plastikdose kalt ausspülen.
  6. Heiße Flüssigkeit hineingießen.
  7. Etwas abkühlen lassen, dann in dem Kühlschrank geben und fest werden lassen.
  8. Vor dem Servieren in Würfel schneiden.
Tipps:
  • Statt der frischgepressten Säfte Direktsäfte verwenden. Auf dem Markt gibt es viele Direktsäfte zu kaufen, die schöne natureigene Farben und ein gutes Aroma haben.
  • mit Lebensmittelfarben spielen und Pastelltöne erzeugen.
  • mit kleine Förmchen gießen, es muss ja nicht immer der traditionelle Würfel sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...