Donnerstag, 7. April 2011

Ostereier in weißer Schokolade mit Milchfüllung


Bald ist Ostern, also Zeit ein paar Ostereier zu kreieren und dekorieren.
Zutaten für 20 Stück:
50 g Orangeat
30 g Marzipan
160 g Butter
160 g Milchpulver
100 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillezucker
200 g weiße Schokolade
etwas blaue Lebensmittelfarbe
bunte kleine Zuckerkügelchen

  1. Orangeat solange hacken bis es ganz klebrig ist. Mit Marzipan verkneten.
  2. 20 kleine Kugeln formen.
  3. Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Puderzucker darüber sieben.  Vanillezucker und Milchpulver dazugeben.
  5. Mit saubern Händen alles zusammen kneten. In 20 Teile teilen.
  6. Aus  jedem Teil eine Kugel formen und platt drücken. Dann die kleine Orangeat-Marzipan Kügelchen in die Mitte geben und die Milchmasse um diese Kugel formen. Dann zwischen den Händen daraus ein Ei formen.
  7. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  8. Inzwischen die weiße Schokolade zerkleinern und ins warme Wasserbad stellen.
  9. Sobald die Schokolade weich ist die Eier glasieren.
  10. In den Rest der weißen Schokolade etwas blaue Lebensmittelfarbe geben und verrühren. Mit einem Backpinsel die Eier mit der blaue Schokolade an den beiden Enden bepinseln. Mit kleinen Zuckerperlen dekorieren.

Orangeat-Marzipan Kügelchen
Tipps:
  • Die Eier können auch etwas perfekter zuerst mit 2 Esslöffel geformt und dann die beiden Enden in einem Eierbecher nachgeformt werden.
  • Die Orangeat Masse kann auch mit ein wenig Lebensmittelfarbe zusätzlich eingefärbt werden.
  • Vollmilchschokolade statt der weißen Schokolade verwenden
 Masse zwischen 2 Esslöffel rollen
 in einem Eierbecher die Enden nachformen
Fertig ist das Ei

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...