Montag, 11. April 2011

Kokos-Schokoriegel mit frischer Kokosnuss

Nach dem Motto - Clever Naschen - stellten wir heute einmal einen Schokoriegel mit einer reinen Kokosfülle aus einer frischen Kokosnuss her.

Zutaten für 20 Riegel:
200 g Kokosspäne von einer frischen Kokosnuss
400 g Vollmilchkuvertüre
  1. Vollmilchkuvertüre zerkleinern und im warmen Wasserbad vorbereiten.
  2. Kokosnuss öffnen (siehe Buch Seite 197). Braune äussere Schale mit einem Kartoffelschäler schälen. Mit einer feinen Gemüsereibe lange Späne reiben.
  3. Eine Handvoll Späne in der gut gewaschenen Hand zusammendrücken.
  4. Gepresste Späne auf ein Backpapier legen und mit den Fingern etwas flach drücken.
  5. Mit einem Teelöffel die Vollmilchkuvertüre locker darüber fließen lassen und auf der sichtbaren Oberfläche verteilen.
  6. Sobald die Schokolade fest ist, Riegel umdrehen und die Unterseite mit Schokolade begießen. Sofort wieder umdrehen und die flüssige Schokolade auf diese Weise fest werden lassen.
Kokosspäne mit der Hand zusammenpressen
 zusammengepresste Späne
Oberfläche mit den Fingern etwas flach drücken
 Oberfläche mit einem Teelöffel Kuvertüre übergießen
umgedrehte Schokoriegel glasieren
Tipps:
  • Vegan:  Mit dunkler Kuvertüre oder der veganen Milchschokolade glasieren. Einfach "Reismilchschokolade" googeln.
  • Eine Variante: 20 g Puderzucker mit etwas Rumaroma aromatisieren und mit den Spänen vermischen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...