Sonntag, 17. April 2011

Kaju Katli Konfekt

In Indien wird Kaju Katli oft wie unser Marzipan weiter verarbeitet. Es gibt sogar aus Kaju Katli geformte Früchte, die sich rein äußerlich nicht von unseren Marzipanfrüchten unterscheiden.

Zutaten für 35 Stück:
200 g Datteln, entkernt
200 g Cashewnüsse (= Kernelnüsse)
70 g Puderzucker
1,5 EL heißes Wasser
200 g dunkle Kuvertüre
etwas gehackte Kernelnüsse
  1. Cashewnüsse in einer beschichteten Pfanne 3 Minuten bei mittlerer Hitze leicht anrösten. Die Cashewnüsse sollen weiß bleiben. Von der Platte ziehen. In einem Standmixer/Blender fein mahlen.
  2. 100 g zurück in die noch warme Pfanne schütten. Puderzucker dazu sieben.
    Das heiße Wasser dazuschütten und in der Pfanne mit dem Kochlöffel gut verrühren. Mit gut gewaschenen Händen zusammenkneten. Fühlt sich die Masse noch zu trocken an, dann noch ein paar Tropfen Wasser dazugeben.
  3. Datteln durch den Fleischwolf drehen. Restliche 100 g Cashewnüsse und Dattelmasse in eine breite Schüssel geben. Alles gut und geduldig verkneten, bis die Masse einen einheitlichen Block ergibt.
  4. Dattelmasse in 3 Teile teilen und je eine Rolle formen.
  5. Zwei kleine, fingerdicke Schneidbretter parallel zueinander auf ein ausgelegtes Backpapier legen.  Eine Rolle in die Mitte geben und mit dem Nudelholz darüber rollen. Auf diese Weise wird die Masse überall gleich hoch. Sind die Brettchen kleiner als die ausgerollte Masse, dann einfach die Brettchen weiter schieben. Masse der Länge nach halbieren und zur Seite legen. Den Vorgang mit den anderen beiden Rollen wiederholen.
  6. Kaju Katlimasse aus der Pfanne nehmen. In 3 Teile teilen. Aus jedem Teil eine Rolle formen.
    Schneidbretter in der Breite der zugeschnittenen Dattelmasse parallel zueinander legen.  Eine Rolle in die Mitte der Schneidbretter geben und mit dem Nudelholz darüber rollen. Den Vorgang mit den anderen beiden Rollen wiederholen.
  7. Je 3 Streifen zusammensetzen. Helle Katju Katlimasse in die Mitte geben. Mit dem Nudelholz leicht darüber rollen.
  8. Mit einem Teigspachtel Streifen in je 12 Stücke teilen. Mit zwei Teigspachteln jedes Stück, wenn nötig, nochmals zusammenpressen und nachformen.
  9. In Kuvertüre tauchen und auf das Backpapier setzen. Nach je 5 Stück mit gehackten Cashewnüsse dekorieren.
     
    Dattelmasse zwischen 2 Schneidbrettern ausgerollt
     
    Zusammengesetzte Massen
     
    In Stücke geschnitten
    Tipps:
    • statt Kuvertüre Kochschokolade mit 2 El Kokosfett verwenden
    • kleine Stücke unglasiert servieren

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...