Montag, 18. April 2011

Einfache Süßspeise aus Vollkornmehl

In Indien gehen Süßigkeiten und religiöse Feste Hand in Hand. Süßspeisen sind bei religiösen Festen sozusagen ein "Muss". Eine einfache Süßspeise zum monatlichen Fest des Satyanarayana, besteht nur aus im Fett geröstetem Mehl und Zucker. Je nachdem was im Haus dann vorhanden ist, werden dieser Mischung noch Trockenfrüchte und Gewürze hinzugefügt.

Zutaten:
100 g Vollkornmehl
40 g Butterschmalz (Ghee)
50 g Zucker
30 g Mandeln, gehobelt
30 g Rosinen
5 getrocknete Aprikosen
etwas Zimt
1/2 TL Kardamom Pulver
  1. Butterschmalz in einem Topf mit Deckel bei mittlerer Hitze schmelzen.
  2. Mandeln und Rosinen leicht anrösten.
  3. Mehl hinzufügen. Alles solange rösten bis es sehr angenehm duftet, und das Mehl leicht braun ist.
  4. Topf zur Seite ziehen und abdecken.
  5. Inzwischen Zucker mit Zimt und Kardamom vermischen. Die getrockneten Aprikosen klein schneiden. Ab und zu im Topf umrühren und wieder abdecken.
  6. Nach 15 Minuten die Zuckermischung und die Aprikosen in den Topf geben und verrühren. Dazu werden in Scheiben geschnittene Bananen gereicht.
Tipps:
  • Statt Butterschmalz kann auch Kokosfett oder ein Speiseöl genommen werden.
  • Man kann auch nur Zimt oder nur Kardamom verwenden.
  • Mandeln müssen nicht gehobelt sein. Sie können ungeschält oder geschält und gehackt sein.
  • Kernelnüsse werden in Indien auch gerne dazu verwendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...