Sonntag, 17. April 2011

Bunte Marzipan-Eier mit Pekannüssen

Das Pekannüsse eine Eiform haben, ist uns schon zu Weihnachten aufgefallen. Jetzt hatten wir endlich die Gelegenheit diesen Umstand zu nützen und liesen daraus schöne, bunte Ostereier entstehen.

Zutaten für 15 Stück:
200 g Rohmarzipan
40 g Puderzucker
30 Pekannusshälften
50 g dunkle Kuvertüre
etwas verschiedenfarbige Lebensmittelfarben
  1. Kuvertüre zerkleinern und wie gewohnt im warmen Wasserbad vorbereiten.
  2. Pekannüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze etwas anrösten. Auskühlen lassen.
  3. Etwas Rohmarzipan auf je einer Pekannusshälfte kleben und mit einer dazupassenden Pekannusshälfte verschliessen. Den selben Vorgang mit allen Pekannüssen wiederholen.
  4. Je 5 Pekannüsse in die Kuvertüre legen. Einzeln mit den Fingern aus der Kuvertüre nehmen und zwischen den Händen kurz rollen, damit sich die Kuvertüre gleichmäßig verteilt und die Form der Nuss erhalten bleibt. Auf ein Backpapier legen.
  5. Inzwischen das restliche Rohmarzipan mit dem Puderzucker zu Edelmarzipan verkneten und in 15 Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Kugel formen.
  6. Sobald die Kuvertüre fest ist, eine Marzipankugel nehmen und zu einer flachen Scheibe pressen. Eine glasierte Pekannuss hineinlegen und mit dem Marzipan rundherum verschließen. Dann zwischen beiden Händen in allen Richtungen rollen. Es entsteht dabei automatisch eine Eiform. Mit den restlichen Marzipankugeln, den Vorgang wiederholen.
  7. Etwas Lebensmittelfarbe in die Hand spritzen und ein Ei darin rollen. Zwischendurch die Hände waschen und eine andere Farbe nehmen.
  8. Eier auf das Backpapier stellen und an der Luft trocken lassen.
Tipps:
  • Kinder mitmachen lassen. 
  • Die Kuvertüre kann auch ausgelassen werden.
  • Es kann auch Vollmilchkuvertüre verwendet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...