Sonntag, 27. Februar 2011

Turborezept: Erdbeer-Kekse


Da der Ofen schon mal heiß war, probierten wir gleich noch eine Variante der Sahneblümchen-Kekse aus dem Buch aus. Bei dieser Variante entsteht kein Blümchenmuster. Es sind einfach schöne rosa Kekse, die gut nach Erdbeere duften, sehr luftig sind und prima schmecken.

Zutaten für 30 Stück
2 Pkt Puddingpulver mit Erdbeergeschmack = 74 g
75 g weiche Butter
30 g Puderzucker
35 g Weizenmehl
1 Teelöffel Sahne = 2 g (zur besseren Entwicklung des Erdbeeraromas)
2 Dekorkirschen

Zubereitungszeit:
20 Minuten
Backzeit:
13 Minuten 
  1. Vorbereitungen: Backrohr auf 180 °C vorheizen. Dekorkirschen in je 16 Teile schneiden.
  2. Butter schaumig rühren. Puderzucker dazurühren und mit dem Kochlöffel schaumig schlagen. 
  3. Mehl mit  Puddingpulver mischen und dazuschütten. Sahne hinzufügen. Alles mit den Händen zu einem Teig kneten. 
  4. 30 Kugeln formen. Jede Kugel einzeln auf einem kleinen Stückchen Backpapier legen. Einen Teigspachtel darüberlegen und mit 3 Finger daraufdrücken. Teigspachel abheben und ein Stückchen von der Dekorkirsche in die Mitte der entstandenen Scheibe legen. Mit einem Finger leicht andrücken.
  5. Mit ein wenig Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
  6. Blech in das Backrohr auf mittlerer Schiene schieben. 13 Minuten backen. Die Kekse sind fertig wenn sich der Rand leicht braun verfärbt, sie an der Oberfläche aber noch rosa sind.
  7. Aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen.
 Fertiger Teig
 Teigkugel formen, mit Teigspachtel flachdrücken, Dekorkirsche leicht hineindrücken
Kekse auf dem Blech for dem Backen

Kommentare:

  1. Ich brauchte letztes Jahr mal ein Tuetchen Erdbeer-Puddingpulver und ueberlege seitdem, wie ich die restlichen vier Tueten der Packung "vernichten" kann. Die Kekse scheinen dafuer optimal geeignet :o)
    Liesse sich die Sahne eventiell durch etwas anderes ersetzen? Fuer einen Teeloeffel Sahne wuerde ich ungern einen ganzen Becher oeffnen. Falls eine Alternative den Geschmack zu sehr veraendern wuerde, muss ich einfach abwarten, bis ich mal wieder einen Rest Sahne uebrig habe.

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachgebacken und fuer saulecker befunden :o) Vielen Dank fuer das tolle Rezept!

      Löschen
    2. Danke fürs Nachbacken. Deine Herzen sehen ja toll aus. Und die Begeisterung mit der Du die Kekse beschreibst, haben selbst mich fast animiert in die Küche zu laufen und nach einem Päckchen Erdbeerpudding zu suchen. Auf jeden Fall habe ich gleich einen Link im Anschluss an das Rezept zu Deinen schönen Valentinsherzen gesetzt.

      Die Sahne dient dazu das Erdbeeraroma zu verstärken und ich kann mir vorstellen, dass dies mit jeder Art von Milchprodukte zu ersetzen ist.

      Vielen herzlichen Dank fürs Nachbacken.
      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...