Dienstag, 1. Februar 2011

Nusskuchen ohne Eier für trockene Petits Fours

Trockene Petits Fours sind einfach kleine Törtchen, die nicht oder nur obenauf glasiert werden. Dieser Kuchen kann auch ohne Dekoration einfach als Teekuchen serviert werden. Er ist saftig und locker. Der Kuchen bildet keine harte Kruste, daher sind auch die Randstücke weich. Wer bei seinen Freunden punkten will, dem wird es mit diesem Kuchen gelingen.

Zutaten für 54 Stück:

400 g Butter
25 g Sojamehl
360 g Puderzucker
1 Pkt Vanillezucker
500 g Haselnüsse
150 g Rosinen
250 Schokolade
600 g Mehl
1 Pkt Backpulver
450  ml  Milch

Alle Zutaten sollen zimmerwarm sein. Also mindestens 1 bis 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Butter am besten schon aus dem Papier nehmen, in Stücke schneiden und in die Schüssel geben. Mehl Type 405 (Deutschland)  oder Type W 480 (Österreich)

Küchengeräte:
1 Handmixer mit Rühreinsätze
1 große hohe Schüssel
1 Backform 36 x 24 cm
1 Teigspachtel
1 Backpapierstreifen 36 cm breit
  1. Vorbereitungen: Schokolade mit einem großen Messer in grobe Stücke hacken. Backrohr auf 180 °C vorheizen. Backform mit einem Streifen Backpapier so auslegen, dass das Papier an den beiden Längsseiten noch etwas heraussteht. Die kürzeren unbelegten Seiten mit etwas Butter einreiben.
  2. Butter mit dem Handmixer geschmeidig rühren.
  3. Puderzucker, Vanillezucker und Sojamehl hinzufügen. Gut schaumig rühren.
  4. Haselnüsse unterrühren.
  5. Mehl und Backpulver vermischen. Nach und nach zusammen mit der Milch einrühren.
  6. Rosinen und Schokoladestückchen hinzufügen. Der Teig soll weich, aber zusammenhängend sein.
  7. Den Teig in die Backform füllen und mit dem Teigspachtel glattstreichen.
  8. Backform in die Mitte des Backrohrs stellen und 35 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher hineinstechen. Wenn beim Herausziehen kein Teig daran klebt, dann ist der Kuchen fertig.
  9. Kuchen abkühlen lassen, dann zugedeckt mit einer Alufolie, am Besten über Nacht, an einem kühlen Ort  stellen. Vor dem Schneiden 10  Minuten in das Gefrierfach oder den Kühlschrank stellen.
  10. Beide Enden des Backpapiers wie eine Tragetasche zusammen nehmen und aus der Form ziehen. Auf ein Brett stellen und gleich in 4 x 4 cm große Stücke schneiden.
Zutaten
 
Fertiger Teig
 
 Teig in Backform
ausgekühlt aus der Form
 
für schönere Würfel sind hier die Ränder weggeschnitten
Würfelhöhe 3,5 cm
Tipps:
  • Wer keinen elektrischen Handmixer hat, kann auch nur einen Kochlöffel verwenden.
  • Den Nusskuchen in Backförmchen/Törtchenfömchen backen. Dadurch fallen die weniger schönen Randstücke weg. Gibt es mit Dekorationsbeschreibung in einem eigenen Blogeintrag.
Dekoriert mit weißer Schokolade und Schokostreusel

Kommentare:

  1. Ohhhhh schön das ich deine Seite gefunden habe .Ich lieeeebe so kleine Petits Fours .Man kann alles probieren und hat nicht gleich ein großes Stück Torte auf dem Teller .Klasse!!!LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ina. Ich liebe auch alles klein, aber fein. Freut mich, dass Du hierhergefunden hast und Dir gefällt was Du siehst.

      Liebe Grüße
      Anna

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...