Dienstag, 11. Januar 2011

Petits Fours mit Haselnusscreme und weißer Kuchenglasur

Petits Fours sind kleine Törtchen. Sie eignen sich sehr gut für den Nachmittagskaffee oder Tee. Da die Haselnusscreme sehr süß ist, verwenden wir hier eine weiße Kuchenglasur statt des klassischen Zuckergusses.

Zutaten für 32 Stück:
1/3 von dem Kuchen ohne Ei für Petits Fours
2 x die Menge des Haselnuss-Konfektes
200 g Rohmarzipan
70 g Puderzucker
etwas Lebensmittelfarbe rot
70 g  Kochschokolade
2 Becher weiße Kuchenglasur mit Vanillegeschmack a 200 g
  1. Kuchen mit einem großen Messer 2 mal durchschneiden. Ergibt 3 Scheiben. Den Boden zurück in die Form legen.
  2. Die Hälfte der noch weichen Masse des Haselnuss-Konfektes darüber streichen.
  3. Die mittlere Kuchenscheibe darauf legen. Die restliche Haselnussmasse darauf verstreichen.
  4. Den Kuchendeckel darauflegen. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  5. Inzwischen Marzipan mit 50 g Puderzucker verkneten. Etwas von dem Marzipan rot einfärben. Eine Kugel formen und mit dem Teigspachtel glatt drücken. Dann 32 kleine Herzchen ausstechen. Das restliche Marzipan auf einer mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche 3 Millimeter dick ausrollen. Daraus 32 Quadrate zu je 3 x 3 cm zuschneiden
  6. Kuchen mit der nun festen Haselnussmasse aus der Form nehmen und auf ein Brett stellen.
  7. Mit einem Messer in 4 lange Streifen schneiden. Jeder Streifen ist 3 cm breit,
  8. Jeden Streifen auf den Kopf stellen und mit einem glatten Messer die flüssige Kochschokolade daraufstreichen. Fest werden lassen. Wer es eilig hat kann das Brett dazu auch kurz in den Kühlschrank stellen
  9. Streifen auf die Seite kippen und in 8 Stücke schneiden. Mit der Schokolade als Boden wieder aufstellen. Jedes Stück ist dann 3 cm x 3 cm.
  10. Marzipanstücke auf den Deckel legen und andrücken.
  11. Jedes Stück in die nach Verpackungsaufschrift vorbereitete Kuchenglasur mit dem Kopf nach unten tauchen und gleich wieder aus der Glasur ziehen. Mit dem Schokoladeboden auf ein vorbereitetes Backpapier setzen.
  12. Ein Marzipanherz auf die noch feuchte Glasur legen.
 
 
Tipps:
  • der Schokoladeboden und der Marzipandeckel kann auch weggelassen werden.
  • die Glasur kann beliebig anders verziert werden. Für Petits Fours sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
  • statt des selbstgebackenen Kuchens kann man auch Waffelblätter nehmen.
  • mit 3 Becher Kuchenglasur geht das Glasieren einfacher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...