Samstag, 29. Januar 2011

Bunte gefüllte Spitztüten für ein Kinderfest

Zutaten für 24 Stück:
1 mal die Menge von dem Grundrezept "Weißer Nougat ohne Ei"
bunte Zuckerperlen
24 Pralinen-Spitztüten

Im Back- oder Pralinen-Zubehör kann man die bunte Pralinen-Spitztüten kaufen. Sie sind aber auch sehr leicht selbst zum Herstellen und etwas was man mit Kindern im Rahmen des Festes oder auch vorher zusammen basteln kann. Aluminiumfolien gibt es in Bastelzubehör oder Papierläden zu kaufen. Mit einem umgedrehten Glas mit 5 cm Durchmesser und einer Scherenspitze oder kleinen Schraubenzieher um das Glas fahren und Kreise eindrücken. Kreise ausschneiden und an einem Ende leicht einrollen. Etwa so wie beim ersten Blatt einer bereits gezeigten Marzipanrose. Dann weiter einrollen - fertig. Die Spitztüten können gefüllt werden, während die Kinder diese halten. Dann in eine kleine Schüssel mit bunten Zuckerperlen tupfen.

 Kreise ausschneiden und an einem Ende leicht einrollen.
gekaufte Spitztüten ineinander gestapelt

 Mit der Spritztüte den weißen Nougat hineinspritzen
Tipps:
Statt der bunten Zuckerperlen, können die Tüten auch anschließend mit einer flüssigen Vollmilchschokolade versiegelt werden. Einfach mit einem kleinen Löffel die Schokolade darüber laufen lassen. Dazu benötigt man 70 g Vollmilchschokolade.
Will man den weißen Nougat verfeinern, kann man vor dem Spritzen auch noch etwas echte Vanille hineinrühren.
 
Die Tüten können auch mit einer Pariser-Creme aus weißer Schokolade gefüllt werden. 
100 g Sahne wird aufgekocht und über 100 g zerkleinerte weiße Schokolade gegossen. So lange rühren, bis sich die Schokolade gut aufgelöst hat. Masse eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann mit dem Handmixer und Rühreinsatz 2 Minuten durchrühren. Mit der Spritztüte in die Spitztüten füllen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...