Mittwoch, 24. November 2010

Türkisches Lokum oder Turkish Delight

Lokum ist die Süßigkeit, die so verführerisch schmeckt, dass sie sogar ihren Weg in den berühmten Roman "Die Chroniken von Narnia" gebahnt hat, der auch verfilmt wurde. Wer diese Süßigkeit gesucht hat, hat sie hier endlich im freien E-Book gefunden. Hier ein paar Tipps dazu:

Tipp 1. Himbeerlokum schmeckt auch sehr gut mit einer Glasur aus weißer Schokolade. Ein wenig Zitronenaroma in die flüssige Kuvertüre einrühren. Ein Gemisch aus gehackte Pistazien und Mandeln auf die noch weiche Glasur streuen.


2.  Wer Schwierigkeiten mit dem klassischen Lokum hat, sollte sich den Zubereitungsprozess vom Himbeerlokum durchlesen. Dieser wurde soweit vereinfacht, dass es nicht so rasch zu einer Klümpchenbildung kommen sollte. Sind doch einmal Klümpchen beim Einrühren der Paste in den Sirup entstanden, so kann man die Masse noch retten, indem man sie durch einen Sieb schüttet und in den ausgewaschenen Topf zurück gießt.

3. Wer zuviel Zitronensäure hinzugefügt hat, erhält ein zu weiches Lokum. Um so einer Masse wieder mehr Festigkeit zu geben, können gemahlene Nüsse, Mandeln oder Kokosraspeln eingearbeitet werden. In Pralinen geformt und mit Zartbitterschokolade überzogen ist diese Masse zwar kein Lokum mehr, aber immerhin gerettet.

1 Kommentar:

  1. Bin gerade über dein Blog gestolpert. mmmmh. Lecker. Schade das ich nicht kochen/backen kann (meiner Frau sage ich zwar was anderes, doch ich glaube sie schmeckt es).
    Ich liebe Lockum und Baklava. ich lade gleich mal das Kochbuch runter...

    beste grüße,
    Sebastian
    www.SweetsChecker.com

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...