Sonntag, 28. November 2010

Rezept: Sesam/Tahini Konfekt

Dieses Rezept ist eine Abwandlung des Blätterkrokant-Konfekts aus dem Buch. Die Zutaten sind völlig gleich, nur statt der gemahlenen Haselnüsse nimmt man die gleiche Menge Sesam. Dazu kommt noch ein gehäufter Teelöffel eines cremigen Imkerhonigs. Dieses Konfekt zergeht auf der Zunge und erinnert geschmacklich an das Tahini-Halva aus der Türkei.

Zutaten:
100 ml Sahne
75 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
15 g Traubenzucker
24 g Butter
50 g Sesam, geschält
1 gehäufter Teelöffel cremiger Imkerhonig
80 g weiße Schokolade, zerkleinert
150 g Vollmilchkuvertüre

1.     Sesam in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 3 Minuten rösten. Der Sesam soll danach noch weiß sein. Also nicht braun rösten.

2.    Sesam in einem Blender/Standmixer fein mahlen.

3.    Zucker, Vanillezucker und Traubenzucker in der Sahne auflösen und auf mittlerer Hitze kochen bis die Masse bernsteinfarbig wird.  Honig hineinrühren.

4.    Wenn ein  Tropfen auf einem kalten Teller die Konsistenz eines Karamellbonbons hat, den gemahlenen Sesam hineinrühren, kurz aufkochen lassen und sofort auf ein Backblech gießen.

5.    Weiße Schokoladestücke auf der Oberfläche verteilen und in die warme Masse drücken.

6.     Mit einem Spachtel die flüssige Schokolade zügig in die Masse hineinarbeiten. Masse dabei immer wieder zusammenfalten, bis die Masse zu zerbröseln beginnt. Die Masse soll dabei noch immer warm sein.


7.    Mit 2 Teigspachteln einen fingerdicken Block formen. Auf ein Stück Backpapier legen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

8.    Masse aus dem Kühlschrank nehmen und in 24 Stücke schneiden und mit der Kuvertüre glasieren. Mit etwas Sesam dekorieren.
  

Tipp: Zerbröselt die Masse beim Schneiden zu stark, kann man eine Rippe Vollmilchschokolade in einer warmen Pfanne erwärmen, die zerbröselten Teile hineinrühren, nochmals einen Block formen, diesen mit dem Teigspachtel in Stücke teilen  und wieder in den Kühlschrank stellen. Diese Stücke schmecken dann auch ohne Glasur sehr gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...