Montag, 29. November 2010

Hohlkugeln Rezept und Tipps

Manchmal gibt es auch günstig Hohlkugeln zum Kaufen. Das sind Hohlkörper, die Sie selber füllen können. Der "Knack" beim Hineinbeißen ist auf alle Fälle einen Versuch wert. Wir zeigen hier ein fantastisches Rezept für die Fülle und eine Methode mit der die Kugeln einfach, sauber und rasch eingefüllt werden können.

Zutaten:
30 Hohlkugeln
150 g Vollmilchkuvertüre für die Glasur
für die Ganache:
100 g Butter
100 g Vollmilchkuvertüre
50 g Kokosfett
1 Vanilleschote
 
1. Butter und Kokosfett bei Raumtemperatur weich werden lassen.
2. Kuvertüre für die Glasur zerkleinern. Mit einem Plastikbecher in ein warmes Wasserbad geben.
3. Butter schaumig rühren.
4. Die Vanilleschote aufschneiden. Das Fruchtmark und die Samen herausschaben und in die Butter rühren.
5. Vollmilchkuvertüre zerkleinern und in einer warmen kleinen Pfanne 43 °C schmelzen.
6. Kokosfett mit Vollmilchkuvertüre in der Pfanne verrühren.
 
7. Warme flüssige Mischung über die Butter gießen und gut mit dem Kochlöffel durchschlagen.

8. In einen Messbecher füllen. Inzwischen die Hohlkugeln 1 Minute in das Tiefkühlfach stellen.



9. Die Ganache in die Hohlkugeln füllen. Den Messbecher dabei am Griff halten und die Spitze der Ausbuchtung langsam über die Öffnung der Kugel neigen. Bis kurz unter dem Öffnungsrand füllen und die Spitze wieder anheben. Sollte dabei doch etwas einmal daneben tropfen, dann mit ein wenig Küchenpapier die Kugel abwischen. 

10. Gefüllte Kugeln kurz in das Tiefkühlfach stellen.

11. Öffnung der Hohlkugeln mit ein wenig Kuvertüre verschließen. Hart werden lassen.

12. Backpapier auslegen und in die Mitte ein paar Esslöffel Kuvertüre schütten. Kugeln einzeln mit zwei Finger zuerst in der Kuvertüre und dann nach außen auf einem freien Platz rollen. Sobald die Kuvertüre etwas angezogen hat, nochmals ein Stück weiter rollen, damit sie schön rund bleiben.


Tipps: Hohlkugeln schmecken auch sehr gut mit einem zu weich geratenen Vanille Fudge, gekochtem Fondant von den Edel-Minties, Nougat und der ungeschlagenen Fülle von den Sahne-Nougat Pralinen aus dem Kochbuch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...