Samstag, 13. November 2010

Fudge Topping

Schokolade Fudge, sowohl die Turbo Variante als auch das klassische Rezept aus dem Buch, sind an und für sich schon so lecker, dass man sich kaum vorstellen kann, das es irgend etwas gibt, was den Geschmack von Fudge noch toppen kann. Aber ja, es gibt eine Dekoration, die mehr als Dekoration ist und Schokolade Fudge sowohl äußerlich als auch geschmacklich eines darauf setzt.

Pfefferminz-Fondant Topping:

etwas gekochtes Fondant
ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe
1 Tropfen Pfefferminzöl
etwas gehobelte Mandeln

Fondant in eine kleine Schüssel geben. Schüssel 3/4 hoch in heißes Wasser stellen. Sobald das Fondant flüssig ist, 1 Tropfen Pfefferminzöl und 2 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe einrühren.
Fudge aus der Form auf ein Schneidbrett stürzen. Fondantmasse auf der Oberfläche verteilen. Mit einem Messer glatt streichen.
Gehobelte Mandeln auf der Oberfläche verteilen.
In Stücke schneiden.


Zusätzliche Tipps:
Für das gekochte Fondant einen Fondantrest verwenden.
Was gekochtem Fondant geschmacklich in der Konsistenz nahe kommt, ist auch ein fertiger Zuckerguss, den es in Päckchen zum Kneten statt Erwärmen gibt.

Einen Teil des Fudge mit Marzipan belegen und mit gehackten, ungeschälten Mandeln bestreuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...